Regisseur Jo Baier („Stauffenberg“, „Das letzte Stück Himmel“) verfilmte die Geschichte des unverwechselbaren Münchner Komikerpaares Liesl Karlstadt und Karl Valentin. In den 25 Jahren ihrer Zusammenarbeit entwickelten beide fast 400 Sketche sowie an die 30 Kurzfilme. Mit seinem dialektischen Humor beeinflusste Valentin heutige Unterhaltungskoryphäen wie Helge Schneider oder Loriot. Die Ausschnitte, die es von Baiers TV-Film (mit der zauberhaften Hannah Herzsprung in der Hauptrolle) schon zu sehen gab, machten Lust auf mehr.
André Depcke

>> Liesl Karlstadt und Karl Valentin, 10. Dezember, ARD

>> Weitere TV-Highlights im TV-Programm