Mit einem Budget von 230 Millionen US-Dollar ist „EIn Quantum Trost“ der teuerste Bond aller Zeiten – noch einmal 80 Millionen teurer als „Casino Royale“. Ein Großteil der Kosten wurde für die Sets an den verschiedenen Drehorten verschlungen: Gedreht wurde in England, Panama, Mexiko, Chile, Italien und Österreich – in mehr Länder wurde noch kein Bond zuvor produziert. Hier noch einige Fakten zum Film:
– 200.000 Schuss Platzpatronen wurden in dem Film verballert.
– Für eine Verfolgungsjagd über den Dächern von Siena wurden ganze Dächer abgedeckt und gestützt, damit die Darsteller nicht durch die Ziegel krachen.
– 54 kontrollierte Explosionen sorgten für die richtigen Effekte zum Showdown des Filmes.
– Im Film springen James Bond und Camille aus einer DC3. Den Stunt machten Danile Craig und Olga Kurylenko selbst in einer speziellen Windkanal-Anlage.