China in den Zwanzigern: In dem von Cholera und Unruhen gebeutelten Land machen sich ein britischer Arzt und seine treulose Gattin das Leben zur Hölle. W. Somerset Maughams Roman um gesellschaftliche Zwänge und unterdrückte Gefühle, verfilmt in romantischen Bildern und mit epischen Landschaftsansichten – nicht immer ganz geschmeidig, doch zunehmend dramatisch.
chb