Für die 440 Informatik-Studenten vom Hasso-Plattner-Institut (HPI) in Potsdam steht seit dem 13. Januar Flirten auf dem Lehrplan. Damit die hochqualifizierten Arbeitskräfte von morgen ihre potentiellen Sexualpartner mit ihrem Fach-Chinesisch nicht zu Tode langweilen, wurde Phillip von Senftleben als Dozent für die Flirt-Seminare verpflichtet. Der Berliner ist ein wahrer Profi, wenn es ums Anmachen geht, schreibt sogar Bücher darüber und hat eine Anbagger-Sendung im Radio. Auf PRINZ.de verriet Phillip von Senftleben bereits exklusiv seine Flirt-Geheimnisse!

„Mit unseren Lehrveranstaltungen bereiten wir die Studentinnen und Studenten nicht nur aufs Berufsleben, sondern auch auf den gesellschaftlichen Alltag vor“, erklärt HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel den außergewöhnlichen Studienkurs. Und HPI-Sprecher Hans-Joachim Allgaier fügt hinzu: „Wer mit dezenten Finessen im Verhalten und Sprechen andere Menschen von sich begeistern und überzeugen kann, was beim Flirten ja das Ziel ist, kann auch im Job-Alltag komplizierte Fakten erfolgreich und verständlich vermitteln.“