Der spanische Architekt, einer der großen Wegbereiter der modernen Architektur, wurde lange Zeit zum Außenseiter und zum Fantasten abgestempelt. Er hat Begriffe wie biologisches Wohnen vorweggenommen. Er paßte das Baumaterial den klimatischen Verhältnissen an, die Belüftung der Gebäude erfolgte, ohne ein Fenster öffnen zu müssen, auf natürliche Weise. Wohnungen konzipierte Gaudi mit verstellbaren Wänden und kurzen Wegen. Seine Räume waren nicht rechteckig sondern zeigen gleitende Linien. Die neueste Forschung hat bewiesen, daß eckige Räume dem nartürlichen Wunsch des Menschen nach Geborgenheit widersprechen. Ein »Muß« für alle Architekturinteressierten.