Als Michaels Mutter stirbt, kommen lange verschwiegene Grausamkeiten ans Licht: Das leise Drama springt zurück in Michaels Kindheit, wo der Vater ihn und seine Mutter quälte. Bewegend und so authentisch, dass es schmerzt.
Hier geht es weiter zur Filmrezension sowie zum Kinotrailer.