Zutaten

95 g Magerquark
1 Eigelb (von 1 Ei Größe M)
4 EL Olivenöl + Olivenöl
zum Bestreichen
190 g Weizenmehl + Mehl
für die Arbeitsfläche
1/2 Päckchen Backpulver
1/2 TL Salz
2 Tomaten
1 kleine grüne
Paprikaschote
1 große Zwiebel
70 g Champignons
50 g Salami
50 g gekochter Schinken
100 g Mozzarella
getrockneter Oregano
(oder Pizza-
Kräutermischung)
Pfeffer

Schritt 1

Für den Teig den Quark mit dem Eigelb und dem Öl verrühren. Mehl, Backpulver und Salz vermischen. Die Hälfte unter die Quarkmasse rühren, die restliche Mehlmischung nach und nach unterkneten.

Schritt 2

Das Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig auf wenig Mehl ca. 1/2 cm dick ausrollen und 12 Kreise von 10 cm Ø daraus ausstechen. Die Teigkreise auf das Blech legen und mit dem Olivenöl bestreichen.

Schritt 3

Für den Belag die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Die Paprika waschen, putzen, entkernen und klein würfeln. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Champignons mit
feuchtem Küchenpapier abreiben und in Scheiben schneiden. Salami und Schinken in Streifen schneiden.

Schritt 4

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Teigböden nach Geschmack mit den vorbereiteten Zutaten belegen, dabei jeweils einen 1 cm breiten Rand frei lassen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und die Pizzen damit belegen. Mit Oregano und schwarzem Pfeffer bestreuen. Die Pizzen im heißen Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 25 Min. backen, bis der Käse geschmolzen ist.

Anzahl Personen
Für 12 Stück
Zubereitungszeit
55 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel
Kalorien
145kcal pro Portion

GU Rezept