Zutaten

600 g Fischfilet (z. B.
Rotbarsch oder Seelachs)
3-4 Frühlingszwiebeln (je
nach Größe)
6 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
1 Bund Petersilie
50 g Semmelbrösel
2 Eier (Größe M)
Salz
1 Prise gemahlener
Koriander
1 Bio-Limette
500 g Tomaten
je 1/2 Bund Minze und
frischer Koriander
2 EL Olivenöl
1/2 TL edelsüßes
Paprikapulver
1 Prise Zucker
Öl oder Frittierfett zum
Ausbacken

Schritt 1

Die Gräten aus dem Fischfleisch entfernen, das Filet mit einem großen schweren Messer schön fein hacken.

Schritt 2

Von den Frühlingszwiebeln Wurzelbüschel und welke grüne Teile abschneiden. Zwiebeln waschen und fein hacken. 4 Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. Chilischote waschen, den Stiel abschneiden. Schote mit den Kernen ganz
fein zerkleinern. Petersilie abbrausen und trockenschütteln, fein hacken.

Schritt 3

Fischfleisch mit Zwiebeln, Knoblauch, Chili, Petersilie, Semmelbröseln und Eiern in eine Schüssel geben. Mit Salz und gemahlenem Koriander würzen und kräftig durchkneten. Mit den
Händen zu kleinen Bällchen (etwa Tischtennisballgröße) formen.

Schritt 4

Für die Salsa die Limette heiß waschen und die Schale fein abreiben. Die weiße Haut von der Limette gründlich abschneiden, das Limettenfleisch fein hacken. Die Tomaten waschen und ebenfalls ganz fein schneiden, dabei die Stielansätze entfernen. Kräuter abbrausen, trockenschütteln
und fein hacken. Den übrigen Knoblauch schälen und durchpressen. Alles mit dem Olivenöl mischen und mit Salz, Paprika und Zucker abschmecken.

Schritt 5

Das Frittieröl oder -fett in einem weiten Topf erhitzen. Die Bällchen darin portionsweise etwa 4 Minuten frittieren, dabei immer wieder durchrühren. Mit einem Schaumlöffel aus dem Fett fischen und auf einer dicken Lage Küchenpapier abfetten lassen. Wenn alle Bällchen frittiert sind, mit Salsa essen.

Anzahl Personen
Reicht für 4:
Zubereitungszeit
60 Min.
Schwierigkeitsgrad
mittel
Kalorien
310kcal pro Portion

GU Rezept