Holland, Ende der siebziger Jahre: Der 18-jährige Arbeitersohn Frankie rutscht in die Skinhead-Szene ab – sein Vater, der den Holocaust überlebt hat, ist gläubiger Jude. Eine eindringliche Milieustudie, nüchtern, düster, erschreckend.