ROCK’N’ROLL-FAKTOR:

Smart Fortwo: Dank des Smarts hat sich in den Metropolen die neuartige Spezies der so genannten Querparker entwickelt.

Converse All Star: James Dean liebte sie. Und Kurt Cobain hat sich in ihnen erschossen. Mehr Rock’n’Roll hält kein Schuh aus.

KOSENAME:

Smart Fortwo: Smart ist einer dieser Vornamen, die sich kaum verniedlichen lassen. Das kostet Punkte in den Bereichen Sympathie und Identifikation. Aber „Smartie“ ist ja bereits urheberrechtlich geschützt.

Converse All Star: Ist Programm, denn Converse All Stars heißen in der Alltagsspache Chucks. Angeblich werden sie an so manch entlegenem Ort dieses Planeten auch Connies oder Cons genannt. Das halten wir allerdings für ein Gerücht.

SEX-APPEAL:

Smart Fortwo: Wie es der Name bereits erahnen lässt, kommt der Smart über die Intelligenz. Das Äußere des Kleinstwagens widerspricht allen gängigen Schwanzverlängerungsklischees herkömmlicher Protzkarosserien.

Converse All Star: Ergibt sich aus unzähligen sexy und/oder berühmten Chucks-Trägern. Oder vielleicht doch eher aus der StudiVZ-Gruppe „Chucks-Träger küssen besser“?

TRADITION:

Smart Fortwo: Wird seit 1998 produziert. Die zweite Generation ist seit 2007 auf dem Markt. Bis der Smart Geschichte atmen wird, ist es also noch ein langer Weg. Aber auch die ältesten Städte dieses Planeten wurden bekanntlich nicht an einem Tag erbaut.

Converse All Star: Vor 100 Jahren wurde die Converse Rubber Shoe Company in den USA gegründet, der erste (Basketball-)Schuh der All-Star- Reihe erblickte 1917 das Licht der Welt. So viel Tradition geht sonst nur bei Coca-Cola.

Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter.

MAINSTREAM-MOMENT:

Smart Fortwo: Ist täglich in den Straßen Roms zu erleben. Mehr als 50 000 Smart-Fahrer flitzen mit der „Vespa des neuen Jahrtausends“ durch den wilden Straßenverkehr der ewigen Stadt.

Converse All Star: Mick Jagger trug Anzug und Chucks, als er 1971 Bianca Pérez-Mora Macías heiratete.

WETTERVORHERSAGE:

Smart Fortwo: Der Smart ist ein modernes Auto, also wetterunabhängig. Als sommerlicher Luxus ist aber selbstverständlich das Fortwo-Cabrio mit elektrisch zu öffnendem Stoffdach zu empfehlen.

Converse All Star: Sobald es regnet, sind Chucks mit ihrem Leinenstoff, der Gummisohle und den Nietenluftlöchern eigentlich ungeeignet. Ist dem überzeugten Chucks-Freund aber reichlich egal.

WELTREKORD:

Smart Fortwo: Im August 2008 bildeten 743 Smart-Fahrzeuge in Zell am See / Kaprun die „längste Smart-Parade der Welt“.

Converse All Star: Der Converse All Star ist der ungedopte Goldmedaillen- Gewinner der Schuhwelt: Mit rund einer Milliarde verkaufter Paare ist er das meistverkaufte Modell der Geschichte.

GOOGLE-RUHM:

Smart Fortwo: 2 900 000 Treffer (das Web), 339 000 Treffer (Seiten auf Deutsch), 687 000 Treffer (Seiten aus Deutschland).

Converse All Star: 5 690 000 Treffer (das Web), 62 000 Treffer (Seiten auf Deutsch), 745 000 Treffer (Seiten aus Deutschland).

NETZ-AUFTRITT:

Smart Fortwo: smart.com. Natürlich kommt die Beweihräucherung hier etwas kommerziell daher. Aber ein paar schöne Bilder des Wagens in allen urbanen Lebenslagen machen das wieder wett.

Converse All Star: chucksconnection.com.Von der Geschenkidee bis zur „Schnürsenkel-Info“: Kult wäre untertrieben. Vollkommenere Liebe wird ein Schuh jedenfalls niemals erfahren können.

FAZIT:

Die Fanverehrung des Converse All Star muss sich der Smart noch erarbeiten. Als Prototyp des kleinen Wagens für die große Stadt hat er aber beste Voraussetzungen, in den nächsten hundert Jahren der Chuck der Straße zu werden: perfekt zum Brötchenholen und für die Fahrt zur Oper.