Es existiert kein Foto von Martin Margiela, seine Entwürfe tragen weder Label noch Logo, und Interviews führt der belgische Designer nur per E-Mail oder Fax. Anlässlich des 20. Geburtstags seiner Linie „Maison Martin Margiela“ (mmm) widmet ihm das Haus der Kunst in München eine umfassende Werkschau und zeigt Exponate wie ein Oberteil aus alten Handschuhen und Stiefeletten, bei denen der große Zeh eine eigene Sohle hat.