Die intelligent und witzig erzählte Familien-Comedy-Serie rund um die Berliner Patchworkfamilie Schneider-Ötztürk geht in die dritte und zugleich letzte Runde. Lena hat zwar mittlerweile ihr Abitur in der Tasche, doch die Frage „Cem ja oder Cem nein“ ist nach wie vor unbeantwortet. Cem widerum hat eine Ehrenrunde in der Schule vor sich – träumt aber lieber von einer Karriere als Rapper. Und Yagmur? Die plant ihre traditionelle Zukunft als Ehe- und Hausfrau. Doch will Costa sie überhaut wirklich heiraten?

Nicht umsonst sahnte die ARD-Vorabendserie in der Vergangenheit zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen wie den Adolf-Grimme-Preis oder den Prix Italia ab. Ethno-Comedy kann nämlich weitaus mehr sein als Mundstuhls „Dragan & Alder“ – das bewies „Türkisch für Anfänger“ bereits zwei Staffeln lang mit charmanten Darstellern, frechen Sprüchen und einem Schuss politischer Unkorrektheit.
André Depcke

DVD-Trailer „Türkisch für Anfänger“ (1. und 2. Staffel)

„Türkisch für Anfänger“-Trailer (3. Staffel – Erstausstrahlung 2008)

Türkisch für Anfänger, dienstags bis freitags,
18:50 Uhr, ARD

Weitere TV-Highlights im TV-Programm