1970 fand hier das wohl chaotischste aller Festivals statt, als beim „europäische Woodstock“ ca. 600.000 Menschen im Love, Peace & Harmony-Stil die britische Kanalinsel rockten. 2007 sorgte dann Amy Winehouse bei einem ihrer wirklich nennenswerten Auftritte für das gehörige Trunkenheitsgefühl der nie vergessenen, aber irgendwie nie wieder erreichten 70er Jahre. Diesen Part übernehmen dieses Jahr hoffentlich Headliner wie Maximo Park, Razorlight oder The Prodigy. Denn es wäre doch schade, wenn die Urinsel aller Festivalorte ohne Skandale ausgäbe. Das wäre ja fast wie ein Brite ohne Bier. Geht ja gaaaar nicht…
Anja Greszik

Genre: Rock, Pop, Punk, Indie
Line-up: Maximo Park, Razorlight, The Prodigy, Paolo Nutini, Stereophonics, Simple Minds, The Script, Pixies, Ladyhawke, Iglu & Hartly, Neil Young, Noisettes, The Maccabees, The Rakes, The Rifles, The Ting Tings, The Zombies, White Lies, Will Young