Es war kalt und nass, als MERIAN-Fotograf Gerald Hänel anreiste, die Menschen schauten düster drein. Doch über Nacht kam ein Hoch – und mit ihm erwachte die Lebenslust, die diese Stadt unwiderstehlich macht.