Nachdem die Babyshambles alle Termine ihrer letzten Tour im Dezember 2008 abgesagt haben (Begründung, Teil 1: Pete Doherty brauchte Zeit zum Promoten seiner Solo-CD), sind jetzt überraschend auch alle Nachholtermine im Mai ersatzlos gestrichen worden. Liegt es an ihren Alkoholexzessen? Oder Drogen? Oder Eskapaden mit Top-Models? Nein. Die simple Begründung, Teil 2: Nach Angaben der Website Inyourface.de arbeitet das Quartett an einem neuen Album, das bis zur Tour fertiggestellt sein sollte. Ist es aber nicht. Daher heißt es leider auch: Keine Konzerte. So einfach ist das. Einziges Trostpflaster: alle bereits gekauften Karten können an den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Na wie gut, dass wenigstens darauf Verlass ist.
Anja Greszik