Früher brauchte man für „Das schwarze Auge“-Spiele das große Rollenspiel-Latein. Doch jetzt wird auch diese Märchenwelt massenkompatibel. In dem (auch auf etwas schwächeren älteren PCs) grafisch bestechenden Spiel erkundet der Spieler das virtuelle Riesenland Aventurien. Eine Vergnügungsreise, die bis zum Sankt Nimmerleinstag dauert, wenn man alle Nebenaufgaben mitnimmt. Für Fans von „Oblivion“ und Co ein Muss.
Gernot Gricksch