Wie erwartet gewann das Weltkriegsdrama „John Rabe“ mit Ulrich Tukur in der Titelrolle den Preis in der Kategorie „Programmfüllende Spielfilme“. Insgesamt sechsmal nominiert, gewann der Film vier Auszeichnungen. Das bei der „Golden Globe“- und „Oscar“-Verleihung leer ausgegangene Drama „Der Baader Meinhof Komplex“ wurde auch diesmal mit keiner Trophäe gewürdigt.


Bei den Hauptdarstellerinnen setzte sich Ursula Werner („Wolke 9“) gegen ihre Kolleginnen Anna Maria Mühe („Novemberkind“) und Johanna Wokalek („Der Baader Meinhof Komplex“) durch. Ulrich Tukur („John Rabe“) hieß der Gewinner bei den Hauptdarstellern – Josef Bierbichler („Im Winter ein Jahr“) und Denis Moschitto („Chiko“) gingen leer aus.


Im vergangenen Jahr gewann Fatih Akin für „Auf der anderen Seite“ den Spielfilmpreis. Nina Hoss („Yella“) und Elmar Wepper („Kirschblüten – Hanami“) wurden als beste Hauptdarsteller ausgezeichnet. Insgesamt wurden beim Deutschen Filmpreis knapp drei Millionen Euro Preisgeld ausgegeben. André Depcke

ALLE PREISTRÄGER IM ÜBERBLICK:

||| Bester Spielfilm in Gold

JOHN RABE

||| Bester Spielfilm in Silber

IM WINTER EIN JAHR

||| Bester Spielfilm in Bronze

WOLKE 9

||| Bester Dokumentarfilm

NOBODY’S PERFECT

||| Bester Kinder- und Jugendfilm

WAS AM ENDE ZÄHLT

||| Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle

Ursula Werner in WOLKE 9

||| Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle

Ulrich Tukur in JOHN RABE

||| Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle

Sophie Rois in DER ARCHITEKT

||| Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle

Andreas Schmidt in FLEISCH IST MEIN GEMÜSE

||| Beste Regie

Andreas Dresen für WOLKE 9

||| Beste Kamera / Bildgestaltung

Kolja Brandt für NORDWAND

||| Bester Schnitt

Sebastian Thümler für CHIKO

||| Bestes Szenenbild

Tu Ju Hua für JOHN RABE

||| Bestes Kostümbild

Lisy Christl für JOHN RABE

||| Beste Filmmusik

Niki Reiser für IM WINTER EIN JAHR

||| Beste Tongestaltung

Christian Bischoff, Tschangis Chahrokh, Heinz Ebner und Guido Zettier für NORDWAND

||| Bestes Drehbuch

Özgür Yildirim für CHIKO