Belgien? Gibt’s das noch? Mag einem spontan wenig zu unserem Nachbarland einfallen, so gab es doch zumindest in der Malerei ein so genanntes goldenes Jahrhundert. Im 16. und 17. Jahrhundert verschönerte etwa Peter Paul Rubens Kirchen rund um Antwerpen. Die Kathedrale der Stadt entwickelte sich zu einem Zentrum der Kunst. Doch die französische Revolution pflügte auch hier so manches um: Die Bilder wurden weltweit verstreut. Erstmals seit 200 Jahren sind eine ganze Reihe von ihnen jetzt gemeinsam zu sehen.