PJ Harvey war schon immer eigenwillig und unbequem. Diesmal treffen ihre aufwühlenden Texte auf John Parishs irrwitzige Gitarrenriffs, mal ganz sanft, mal aggressiv. Indierock macht gemeinsame Sache mit Folk, mitunter juchzt ein Banjo. Der Gesang: Säuseln und Schreien, Bellen, vokale Eruption. Avantgarde wider alle Konventionen.

Video-Tipp: „Black Hearted Love“ von PJ Harvey & John Parish