Mit Ihrer Applikation können wir Strichcodes fotografieren, um Preisvergleiche und Produktinfos abzurufen. Wie reagiert der Einzelhandel?
Es gibt erste Berichte über Verbote in den USA. Hier ist uns noch kein Fall bekannt. Man muss am Eingang von Media Markt ja auch nicht sein „Stiftung Warentest“ abgeben. Es geht uns um Transparenz. Der Verbraucher soll wissen, was er kauft. Wir machen Informationen auf einfache Weise dort verfügbar, wo sie der Verbraucher benötigt: beim Einkaufen.
Woher beziehen Sie die Informationen?
Wir arbeiten mit einem Expertennetzwerk zusammen, können auf Greenpeace oder Autoren von Fachzeitschriften zurückgreifen. Aber auch die Nutzer können selbst recherchierte Inhalte einstellen.
Barcoo ist kostenlos. Wie finanzieren Sie sich?
Derzeit werden wir von der EU gefördert. Mittelfristig wollen wir an Shopping-Provisionen, Werbung und kostenpflichtigen Premiuminhalten wie Allergie- oder Diät-Infos verdienen.
skö