Versagen: Prüfungsangst ist normal. Bauchkribbeln und schwitzige Hände vor Prüfungen hat fast jeder, und diese positive Unruhe wirkt leistungssteigernd. Wenn jedoch Dauernervosität, Übelkeit und Schlaflosigkeit auftreten, verkehrt sich der Effekt ins Gegenteil. Um seine Prüfungsangst in den Griff zu kriegen, muss man nicht gleich zum Therapeuten. Wer seine Angst akzeptiert und die Stresssituation erkennt, dem können bereits entspannende Tätigkeiten wie Autogenes Training, Yoga, Thai-Chi, Jogging oder Radfahren als Ausgleich helfen.

Oder man probiert ein paar Tipps für den Hausgebrauch aus: Zum Beispiel das Ankerwerfen. Dabei presst man Daumen und Zeigefinger für drei Minuten intensiv zusammen und denkt an ein schönes Erlebnis: weiche Waldböden, Urlaubserinnerungen, Gerüche aus der Kindheit. Ein einfacher Trick, aber er wirkt. Auch Atemübungen helfen: für zwei bis fünf Minuten tief atmen und dann sechs bis zehn Sekunden anhalten. Grundsätzlich gilt: Eine positive Einstellung wirkt sich auch positiv auf die Stimmung in der Prüfung aus. Wer sich vornimmt, die Fragen locker zu beantworten, der wird auch gelassen vor Prüfer und Beisitzer treten können.

Die besten Adressen bei Panik, Prüfungsstress und Versagensängsten:
Berlin: Adressen der Studien- und Psychologische Beratung der drei großen Berliner Unis:
fu-berlin.de/studienberatung, studium.hu-berlin.de/beratung, studienberatung.tuberlin.de/menue/ueber_uns/psychologische_beratung

Bremen: Zentrale Studienberatung (Bibliothekstr.1, Universitätsgelände), Tel. 21 86 11 60, Mo, Di, Do 9-12, Mi 14- 16 Uhr, zsb.uni-bremen.de

Dresden: Psycho-Soziale Beratung, (Fritz-Löffler-Straße 18.), Tel. 469 75 28 sowie unter studentenwerkdresden.de/soziales/psychosozialeberatung.html

Düsseldorf: AStA, (Heinrich-Heine-Universität. Universitätsstr.1), Raum 25.23, D-Bilk, Tel. 8113281 (Sekretariat), asta.uni-duesseldorf.de

Frankfurt: Psychotherapeutische Beratungsstelle für Studierende, Campus Bockenheim, Neue Mensa/Sozialzentrum (5.OG), Tel. 79 82 29 64, uni-frankfurt.de, Selbsthilfe-Kontaktstelle Frankfurt, Jahnstr.49, Tel.55 94 44, Mo/Di 10-14, Do 15-19 Uhr, Vorgespräch und Kontaktvermittlung zu Gruppen oder Fachspezialisten, selbsthilfe-frankfurt.net

Hamburg: Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung, Edmund-Siemers-Allee 1, Tel. 428 38 25 22, verwaltung.uni-hamburg.de/vp-1/3/34

Köln: Psychosoziale Beratungsstelle des Kölner Studentenwerks: hilft bei Studienschwierigkeiten und persönlichen Problemen, Tel. 94 26 51 09, kstw.de

Leipzig: Psychologische Beratungsstelle der Uni Leipzig, Anmeldung unter Tel. 973 59 00, uni-leipzig.de/~diffdiag/beratungsstelle/index.html

München: Studentenwerk München, (Leopoldstr.15, Schwabing), Tel. 358 98 58 10,
Mo-Fr 9-12 Uhr, studentenwerk-muenchen.de/ beratung/psychotherapeutische_und_ psychosoziale_beratungsstelle/

Nürnberg: Zentrale Studienberatung und Psychologische Beratung, (Edmund-Siemers-Allee1.)
Tel. 428 38 25 22, verwaltung.uni-hamburg.de/vp-1/3/34

Stuttgart: 1) Studentenwerk Stuttgart Psychologische Beratungsstelle, Rosenbergstr. 68, S-West. Tel. 95 7 44 80, ganztags n.V., swsinternet.de, 2) Yogaaufbauworkshop, Tai Chi Chuan Uni Stuttgart, Semesterprogramm WS 09/10 auf, anmeldung.hochschulsport.uni-stuttgart.de, Gebühren für Studis: 15/20 Euro/Semester, 3) Dr. med. G. Susanne Keppler, Krapfstr. 23, S-Süd, Tel. 633 89 10, Termin n.V., psychohilfe-stuttgart.de, 4) Vhs Stuttgart Treffpunkt Rotebühlplatz, Rotebühlplatz 18, S-Mitte, Tel. 187 38 00, Kurse: Yoga, Tai Chi Chuan, Qiggong, Shiatsu, Atemtechniken. 20% Nachlass für Studis, vhs-stuttgart.de

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Tipps und Adressen zum Studiengangwechsel sowie Ideen für kuriose Studiengänge, Quereinsteiger und Auslandsaufenthalte.Umorientieren: Nach den ersten beiden Semestern wird es Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen. Entspricht das Studium meinen Vorstellungen und ich seinen Anforderungen? Wer das aus vollem Herzen mit ja beantworten kann: weitermachen! Wer nicht, sollte sich fragen, ob es nicht besser ist, die Reißleine zu ziehen. Faustregel: Je früher der Studiengang gewechselt wird, desto besser.

Dieser Schritt ist keine Schande, muss aber gut überlegt sein. Nicht nur, weil er zukünftigen Arbeitgebern vermittelt werden muss und für Bafög-Empfänger finanzielle Einbußen bedeuten kann. Unbedingt prüfen, ob die Probleme hochschul- oder fachbezogen sind oder ob vielleicht auch private Sorgen eine Rolle spielen. Die Unis bieten Beratungsmöglichkeiten für Studenten an, die über einen Fachwechsel nachdenken.

Beratungsstellen vor Ort:
Berlin: Die allgemeine Studienberatung der FU informiert in diesem Fall (fu-berlin.de/studium/ infoseite/fachwechsel.html). Auch die HU leistet neben der Beratung mit einer FAQ-Seite erste Entscheidungshilfe (studium.hu-berlin.de/beratung/merk/fws). Insidertipps unter Studenten gibt es darüber hinaus auch oft vom jeweiligen Allgemeinen Studierendenausschuss (ASTA).
Bremen: Studienberautung, Bibliothekstr. 1, Universitätsgelände, Tel. 21 86 11 60, Mo, Di, Do 9-12, Mi 14- 16 Uhr, zsb.uni-bremen.de

Dresden: Studien-Informationszentrum TU Dresden, Mommsenstraße 7, Tel. 46 33 60 63, Beratung Di 9-18, Do 10-16, Fr 9-12 Uhr, tu-dresden.de/studium/beratung, Dezernat Studienangelegenheiten HTW, Friedrich-List-Straße 1, Tel. 462 35 19 oder 462 25 97, Beratung Mo 12.30- 15, Di 8.30-11 und 12.30-17, Do 12.30-15 Uhr, htw-dresden.de/suw/studbe.html.

Düsseldorf: Studentenwerk, Gebäude 21.12, Universitätsstr. 1, D-Bilk, Tel. 8115777, studentenwerk-duesseldorf.de

Frankfurt: Zentrale Studienberatung der Fachhochschule-Frankfurt, Nibelungenplatz 1, Tel.153 30 fh-frankfurt.de sowie Zentrale Studienberatung der Uni-Frankfurt, Campus Bockenheim (Sozialzentrum/Neue Mensa) und Campus Westend (Hörsaalzentrum EG), unifrankfurt.de/studium/ssc/index.html und Berufsinformationszentrum (BIZ), Fischerfeldstraße10-12, Tel. 2171-2222, berufsinformation.org

Hamburg: Psychologische Beratung des Studierendenwerkes, Edmund-Siemers-Allee 1, Rotherbaum, Tel. 428 38 25 23, Zimmer 213. Fragen und Krisen zur Studienfachwahl gehören zu den Schwerpunkten der dortigen Psychologen, uni-hamburg.de/studienberatung/psychber.html

Hannover: Zentrale Studienberatung, Welfengarten 1, Nordstadt, Tel. 762 20 20, Kurzberatung an der Infothek Mo-Fr 10-14 Uhr, Einzelberatung nach Terminvereinbarung über die Service-Hotline. Offene Sprechstunde ohne Terminvereinbarung, Anmeldung an der Infothek, Do 14.30-17 Uhr, unihannover.de/zsb und allgemeine Studienberatung der FHH, Ricklinger Stadtweg 120, Linden-Süd, Tel. 92 96 10 15, Mo-Do 9-12, Do 14-17 Uhr, Termine nach Absprache, fh-hannover.de/asb/

Köln: Zentrale Studienberatung der Uni Köln, Tel. 470 37 89, zsb.uni-koeln.de, Zentrale Studienberatung der FH Köln, Tel. 82 75 34 07, fh-koeln.de/studieninfos, Zentrale Studienberatung der SpoHo, Tel. 49 82 25 20, dshs-koeln.de
Leipzig: Beratung zum Studiengangwechsel, Beurlaubung und Exmatrikulation im Studentensekretariat des Studenten-Service-Zentrums, City, Goethestraße 6, Tel. 973 20 58, Mo/Mi 8-9 und 15-16, Fr 8-9 Uhr, zv.uni-leipzig.de/studium/angebot.html.de

München: Zentrale Studienberatung der LMU München (unimuenchen.de/Studium/kontakt/zsb/ index.html) sowie Studienberatung der Hochschule München (rz.fh-uenchen.de/home/fhm/ stud-be/)

Nürnberg: Die private Medienakademie für Internet, E-Commerce, Webtechnologie und Webkreation bietet Ausbildungen und Crashkurse für alle komplexen Grafik und Internetprogramme an, Frühbucher- und Mengenrabatte ab 5 Prozent bei 2500 Euro machen die „Studiengebühren“ für Umsteiger erträglich. Nordostpark 7, Tel. 0911 / 495 22 30, webmaster.de

Ruhrgebiet: Zentrale Studienberatung, Bochum, Universitätsstr. 150, Studierenden Haus, Ebene 2 Raum 206, Tel. 0234/322 24 35, tel. Beratung Mo/Mi/Do/Fr 10-11; 14-15, Di 14-15 Uhr,
ruhr-uni-bochum.de/zsb. Zentrum für Information und Beratung, Dortmund, Emil-Figge-Str. 61, Tel. 0231/755 23 45, Mo-Do 9-12; 13-15, Fr 9-12 Uhr, zib.uni-dortmund.de. Akademisches Beratungs-Zentrum, Duisburg, Geibelstr. 41, Tel. 0203/379 23 09 und Essen, Universitätsstr. 2, Tel. 0201/183 20 11 oder 18320 09, uni-due.de/abz

Stuttgart: Zentrale Studienberatung der Uni Stuttgart, Geschwister-Scholl-Str. 24 Haus C, S-Mitte, Tel. 68 58 21 33, uni-stuttgart.de/studieren/service/zsb. Zentrale Studienberatung der Uni Hohenheim, Schloss- Kolleggangflügel, Tel. 45 92 20 64, uni-hohenheim.de/zsb.html. Studienberatung der DHBW Stuttgart, Jägerstr. 56, S-Mitte, Tel. 184 96 72, dhbwstuttgart.de/themen/service-einrichtungen/studienberatung.html. Studieren im Ausland, Lange Str. 54, S-Mitte, Tel. 284 88 86, gozealand.de, gostralia.de

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit Tipps für kuriose Studiengänge, Quereinsteiger, Grüne Hochschulrankings und Auslandsaufenthalte.Orchideenfächer: Karriere machen mit ungewöhnlichen Studiengängen? Geht nicht? Geht wohl. Hier die ausgefallensten Tipps für Studiengänge jenseits von BWL, Lehramt und Politikwissenschaften:
1) Pferdewirtschaft: Göttingen, Forschung und Projektplanung im Pferdesektor, unigoettingen.de
2) Digitale Medien und Spiele: FH Trier, Games-Entwickler, fh-trier.de
3) Coffeemanagement: Northern Business School Hamburg, Qualitätsmanagement und Kaffeemarketing, nbs.de
4) Spiritualität: PTH Münster, Priester, Theologe, pth-muenster.de
5) Abfallentsorgung: RWTH Aachen,Versorgungsingeneur, rwth-aachen.de
6) Supervision: EFH Freiburg, Coaching und Beratung, efh-freiburg.de
7) Angewandte Freizeitwissenschaften: HS Bremen, hs-bremen.de

Planet retten: Das Online portal Utopia und Münchner Studenten des Strascheg Center of Entrepreneurship haben im ersten grünen Hochschulranking die umweltfreundlichste Hochschule Deutschlands gesucht. Wie sieht es mit der Mülltrennung aus? Bietet die Mensa Biokost an? Gibt es Grünanlagen, ausreichend Fahrradstellplätze und eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel? Ist das Unigebäude entsprechend dem Passivhausstandard gebaut? Es gibt gleich zwei Gewinner: Die FH Eberswalde und die Privatuni Witten/Herdecke.

Gap Year: Wer eine Pause vom deutschen Unialltag nötig hat, kann während des Studiums oder unmittelbar danach ein Gap Year einlegen ohne beim Lebenslauf in Erklärungsnot zu geraten. Üblich sind einjährige Reisen ins ferne Ausland, um dort praktische Erfahrungen im Arbeitsalltag zu sammeln. Nicht zu verwechseln mit schlecht bezahlten Auslandspraktika. Erfordert viel Eigeninitiative. Einjährige Sprachreisen, um eine Fremdsprache richtig intensiv zu lernen und dabei den Arbeitsalltag in einer fernen Kultur zu erleben, vermittelt international (gapyear24.de).

Quereinstieg: Eine bislang populäre Methode um Zulassungsbeschränkungen für Studienanfänger zu umgehen. Durch Studienabbruch frei werdende Studienplätze in höheren Semestern können dann aus einem anderen, mit dem Wunschstudiengang eng verwandten Studiengang belegt werden. Um keinen Zeitverlust zu erleiden, werden Lehrveranstaltungen besucht und Scheine absolviert, die auch dem Wunschstudium zuträglich sind. Am größten sind die Erfolgsaussichten, wenn Sie Ihre Bewerbungen studienortunabhängig und besonders weit streuen. Eine Garantie gibt es nicht und gleichsam das Risiko durch die Modularisierung von Studienfächern und Prüfungen am Ende doch Zeit zu verlieren. Denn die Bachelorstudiengänge sind an extrem strikte Lehrpläne gebunden, die viel weniger Freiheiten in der Kurswahl lassen und auch artverwandte Studiengänge klarer voneinander abgrenzen sollen. Ob die Alternative Quereinstieg tatsächlich der schnellere Weg zum gewünschten Studium ist, wird immer fraglicher. Da während eines Umwegstudiums keine Wartezeiten angesammelt werden können, verbessert sich die Chance, einen Studienplatz im Auswahlverfahren nach Wartezeit zu erhalten, nicht.