Bei immer mehr Promi-Ladies ist der Lack ab. Stattdessen tragen sie jetzt schillernde Folie auf den Nägeln – genannt Minx Nails. Popstars wie Pink, Lady Gaga oder Rihanna sind Fans der neuen Nagelmode, bei der nicht mehr lackiert, sondern geklebt wird. Es gibt unzählige Farben und Motive von gold, silber, kariert bis Leoprint oder Mini-Konterfei von Kult-Politiker Barack Obama.

Die schillernden Folien halten bis zu sechs Wochen. Und so geht’s: Die hauchdünnen Filme werden unter Wärmeeinwirkung auf die Nägel gebracht und anschließend in Form gefeilt. Das Praktische: Minx Nails müssen nicht trocknen, können nicht verkratzen und halten viel länger als normaler Nagellack – bis zu zwei Wochen an den Fingernägeln und bis zu sechs an den Fußnägeln. Auch wer es weniger extravagant mag, kann sich „minxen lassen“ – mit schlichteren Varianten wie rosé, rot oder braun. Minx Nails gibt es erst seit Juni 2009 in Deutschland, zum Beispiel bei Adam & Eve in Hamburg oder Xtreme Lashes in Hannover.
Kathrin Kunterding