Ein Event wie eine Fata Morgana: Aus dem Nichts heraus entsteht jedes Jahr am 31. August mitten im Nirgendwo von Nevada eine Zeltstadt mit 50 000 wild kostümierten Bewohnern, die sich sieben Tage lang nichtkommerzieller Kunst, Techno und bewusstseinserweiternden Drogen widmen. So begibt sich jeder beim Burning Man Festival auf seinen ganz persönlichen Trip, bis dann am letzten Abend „The Man“, eine 25 Meter hohe Holzfigur, verbrannt wird und die Stadt wieder im Wüstensand versinkt.