Die mehrfach ausgezeichnete sechsteilige BBC-Serie „State Of Play“ ist noch komplexer als die Kinoversion mit Russell Crowe. Zwei Zeitungsreporter recherchieren den Zusammenhang zwischen willkürlich scheinenden Morden, den lukrativen, aber illegalen Machenschaften eines Mega-Konzerns und den Verstrickungen eines populären Unterhausabgeordneten. Ein clever gemachter, hoch spannender Thriller um politische Verschwörungen, Korruption und moralische Abgründe. chb
Hier geht es weiter zur Filmrezension sowie zum Kinotrailer.