Mit großem Staraufgebot, doch uninspiriert und bieder verfilmte Heinrich Breloer Thomas Manns Roman um den Niedergang einer Lübecker Kaufmannsfamilie.
Hier geht es weiter zur Filmrezension sowie zum Kinotrailer.