Nach einigen Flops versucht Til Schweiger, an einen seiner größten Erfolge anzuknüpfen: Mit „Zweiohrküken“ kommt im Dezember die Fortsetzung von „Keinohrhasen“ in die Kinos, der mit mehr als 6 Millionen Zuschauern der erfolgreichste Film des Jahres 2008 war. In „Zweiohrküken“ sind Reporter Ludo und Kindergärtnerin Anna ein Paar – und haben mit den üblichen Alltagsproblemen einer Beziehung zu tun. Die verschärfen sich, als erst Ludos Ex Marie (Edita Malovcic) und dann Annas Verflossener Ralf (Ken Duken) aufkreuzen… Matthias Schweighöfer und Emma Tiger Schweiger sind wieder mit dabei. Weitere Rollen übernehmen Heiner Lauterbach, Steffen Wink, Thomas Heinze, sowie Marc Hosemann, und es gibt ein Wiedersehen mit Jasmin Gerat.