Auch wenn Pearl Jam oder Green Day sie zu Einflüssen erklärten: Kiss sind die Väter aller schwachköpfigen Glamrockbands. Jetzt geht der feuchte Traum jedes Luftgitarristen in Erfüllung: Die Rückkehr der geschminkten Zungenakrobaten. Gene Simmons nennt das erste Studioalbum seit 1998 ihr bestes seit „Destroyer“, und er hat Recht: Kiss klingen genau wie 1976. Und „Destroyer“ war ja auch kein gutes Album.

Video-Tipp: „I Was Made For Lovin‘ You“ von KISS