Sieben Jahre nach seinem letzten Kinofilm „Adaption“ hat Spike Jonze („Being John Malkovich“) wieder ein kultiges Werk auf die Leinwand gebracht: Er verfilmte den Kinderbuch-Klassiker „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak. Sein Film, der es in den USA auf Anhieb an die Spitze der Kinocharts scahffte, ist aber kein Kinderfilm, sondern – wie bei dem Regisseur nicht anders zu erwarten – ein schräger Actionfilm mit einem kleinen Jungen in der Hauptrolle, der zeigt, wie es sich anfühlt, Kind zu sein. Mit von der Partie aind neben Newcomer Max Records unter anderem Catherine Keener, Mark Ruffalo, Chris Cooper, James Gandolfini und Forest Whitaker.

Kinotrailer von Filmtrailer.com