DISTILLERY
Stadtteil: Südvorstadt
Es war einmal vor 15 Jahren … da gründeten ein paar Menschen aus Liebe zu elektronischer Musik einen Club in einer alten Brauerei. Heute ist die Distillery der zweitälteste Club in Deutschland, dessen facettenreiches Programm nicht nur Techno, House, Electro und Drum’n’Bass umfasst, sondern in dem auch HipHop und Reggae- Partys veranstaltet werden. Viele nationale und internationale Künstler wie Carl Graig, Sven Väth, Steve Bug und Ritchie Hawtin waren bereits zu Gast. Ob DJs oder Liveacts – außergewöhnliche Partys sind hier garantiert.
Mehr Infos…

NACHTCAFE
Stadtteil: City
„The finest in Black and House Music“ wirbt Leipzigs bekanntester Club. Vor allem mittwochs und samstags tobt hier die Crowd. Es wird gemixt, dass einem die Ohren wackeln, DJs wie Grand Master Flash, Milk & Sugar und Tom Novy stehen regelmäßig hinter den Plattentellern. Die zahlreichen Außerhausevents des Clubs, wie Nachtcafe on Tour, machen den Club in ganz Mitteldeutschland zur Marke.
Mehr Infos…


BUDDHA ART GALLERY
Stadtteil: City
Der wohl schickste Ausgehtempel in der City ist die Buddha Art Gallery. Durchgestylt vom Kassenbereich bis zur Weinbar hat man sich nicht nur dem allgemeinen Dance-floor-Getümmel wie bei Pacha-Partys oder zur Gaynight verschrieben, sondern vor allem auch dem Wohlbefinden der Tanzwütigen. Neben einer Styling-Lounge für die äußere Erscheinung gibt’s eine Massage-Lounge, in der sich Nachtschwärmer die müden Knochen auffrischen lassen können.
Mehr Infos…

SOUNDGARDEN
Stadtteil: Leutzsch
Etwas abseits, inmitten eines Industriegebietes, liegt der nach Eigenaussage beste Houseclub in L.E.. Und tatsächlich weiß man hier noch so richtig zu feiern. Dazu tragen neben handverlesenen DJs und Spezialgästen wie MTVs Anastasia sicher auch die wirklich gelungene Innendeko bei. Hinzu kommt, dass der Flirtpegel stets am oberen Limit liegt. Neben dem sprichwörtlichen Housevergnügen sollten potentielle Besucher auf die ab und an stattfindenden Studio54-Partys achten. Im Sommer wagen sich die Macher ins Freie und veranstalten auf dem begrünten Clubgelände Open Airs. Wie angesagt das Soundgarden ist, kann man übrigens auch an den vielen verschiedenen Nummernschildern der Autos vorm Club ablesen.
Mehr Infos…

VOLKSPALAST
Stadtteil: City-Südost
Ob Achtziger-Jahre-, Ü-30- oder mehrtägige Urknall-Party: Die ehemalige Messehalle 16 auf dem Alten Messegelände ist ein wahrer Partytempel für die Massen. Da schlägt garantiert jedes Clubberherz höher: Der Kreisverkehr bildet den Ring um die Donnerkuppel, der in verschiedene thematische Bereiche wie orientalisch und japanisch unterteilt ist.
Mehr Infos…

Weiter geht’s auf der nächsten Seite.


VICTOR JARA
Stadtteil: Plagwitz
Einige Leipziger werden den Felsenkeller an der Grenze zwischen Lindenau und Plagwitz noch kennen und wahrscheinlich mit leuchtenden Augen von langen Diskonächten erzählen. Denn die Kellerräume, die vom Victor Jara e.V. wieder aus dem Dornröschenschlaf geweckt wurden, gehören zu den ältesten Veranstaltungslocations der Stadt und sind ein Beispiel für das engagierte freie Plagwitz-Feeling in Aufbruchstimmung. „Die Clubnächte, Konzerte oder Housepartys machen Spaß und besorgen das Geld für die Veranstaltungen in der Woche, wie Ausstellungen, Kinderveranstaltungen und Workshops“, erklärt Pressesprecherin Sabine Schmidt. Auch anderweitig merkt man die Plagwitzer Connection. Mehr Infos…

BOUNCE 87
Stadtteil: City
Für alle, die lieber in L.A. als in L.E. wären, ist der umgestaltete Club die perfekte Location, um sich auszuleben und auszuprobieren. Neuer Look, neuer Style, neue Musik – hier erlebt man sie zuerst. Das Publikum ist jung, hip und hat im Leben Großes vor. Oder zumindest just now auf dieser Party. So ist bei aller Coolness immer die Energie spürbar, mit der sich auf dem Floor Black Musik, R ’n’B und Hip- Hop hingegeben wird. Die Acts kommen oft wirklich aus den Staaten und garantieren, dass die lässigsten Partys gefeiert werden.
Mehr Infos…

MORITZBASTEI
Stadtteil: City
Die Kellerräume von Europas größtem Studentenclub wurden in den Siebzigern von Studenten ausgebuddelt. Es ist fast wie in einem Fuchsbau: Ein Gang hier, einer da entlang, und man ist wieder am Anfang, oder? Musikalisch betritt die MB selten Neuland. Hier wird Disko für die breite Masse geboten. Auf drei Tanzflächen findet man Charts, HipHop, Dance-Classics und Partymusik. Bemerkenswert ist, dass es immer eine Tanzfläche für Freunde der metallischen oder Crossover-Musik gibt.
Mehr Infos…

CLUB VELVET
Stadtteil: Südvorstadt
Dieser Club steht für hochkarätige DJs wie Marcus Welby, geniale Partys wie die Piccolo Night und ein Publikum, dessen natürliche Bewegungsform das Tanzen ist. Die Stimmung ist locker, die Gäste jung und durchtrainiert. Das ist auch nötig, um sich auf die beiden Floors oder an die Bar zu drängen. Dort gibt es dann coole Drinks.
Mehr Infos…