Die Feiertage sind die beste Zeit, um seine Liebsten mit tollen Filmen zu beglücken – und sich selbst gemütlich auf dem Sofa dazu zu setzen. Wir haben zehn Perlen ausgewählt – von der anspruchsvollen Doku-Box bis hin zu Kino-Highlights des Jahres zum Nochmal- oder Endlich-mal-Gucken.

Burn After Reading:
Die Krimi-Komödie ist dank schwarzen Humors und grandioser Darsteller wie Brad Pitt, Frances McDormand und George Clooney ein echtes Vergnügen.

Der seltsame Fall des Benjamin Button:
Und nochmal Brad Pitt: Diesmal als tragischer Held, der alt zur Welt kommt und im Laufe seines Lebens immer jünger wird. Ein Meisterwerk von David Fincher.

Wen die Geister lieben:
Ricky Gervais (Erfinder des „Stromberg“-Vorbilds „The Office“) als Dentalhygieniker, der plötzlich Tote sehen kann. Britischer Humor at its best.

Arthaus Collection Dokumentarfilm:
Wer faszinierende Dokus aus aller Welt liebt, kommt hier auf seine Kosten. Aus Deutschland mit dabei: „Die Hochstapler“ und „Die Spielwütigen“.

Radio Rock Revolution:
Sex, Drugs & Rock’n’Roll in den Sixties: Die skurrile Komödie um einen britischen Piratensender in der Nordsee ist einfach Kult.

Rolling Stone Music Movies Collection:
Ob Scorseses Stones-Doku „Shine A Light“, die Hommage an Joy Divison „Control“ oder der Klassiker „Blues Brothers“: Diese Box lässt kaum Wünsche offen.

Illuminati:
In der Fortsetzung von „Sakrileg“ sorgt Tom Hanks wieder für hochspannende Kino-Unterhaltung – nicht nur für Dan Brown-Fans.

Slumdog Millionär:
Der Oscar-Abräumer um einen verliebten jungen Inder, der in einer TV-Show zum Millionär wird, war eines der Highlights des Kinojahres.

State of Play:
Für alle Fans von gehobenem Suspense: Russell Crowe deckt als Journalist in Kleinarbeit die Verstrickungen eines Konzerns in drei Morde auf.

Brüno:
Ein bisschen Spaß muss sein! Für alle, die es Weihnachten schräg lieben, ist Sacha Baron Cohen als schuler Modefreak genau das Richtige!