Der Film – dessen Hauptdarstellerin Sandra Bullock gerade mit dem Oscar ausgezeichnet wurde – erzählt die wahre Geschichte von Michael Oher, einem in den USA weithin bekannten Football-Star: Der junge Michael (Quinton Aaron) lebt praktisch auf der Straße – und das selbst bei eisigen Temperaturen. Der liebenswürdige Junge wird schließlich von Leigh Anne Tuohy (Sandra Bullock) aufgegabelt – und kurzerhand mit nach Hause genommen als sie erfährt, dass Michael sogar in dieselbe Klasse wie ihre Tochter geht. Die junge Mutter und ihr Mann Sean (Tim McGraw) nehmen sich des jungen Burschen an und fördern – zusammen mit seiner Tutorin (Kathy Bates) – seine verborgenen Talente und bekommen von ihm im Gegenzug nicht nur Liebe, sondern auch allerhand Erkenntnisse über sich selbst.