Bei strömendem Regen kam gestern Abend in Los Angeles ganz Hollywood zusammen, um der Verleihung der 67. Golden Globe Awards beizuwohnen. Die Preise gelten erfahrungsgemäß als wichtigste Indikatoren für die Oscars. Gewinner des Abends war „Avatar“ als bestes Drama – und James Cameron bekam auch den Golden Globe für die beste Regie. Und es gab noch zwei Trophäen für Österreicher: Der Golden Globe als bester Nebendarsteller ging an Christoph Waltz, der in Quentin Tarantinos „Inglourious Basterds“ den Judenjäger Hans Landa gespielt – nein: zelebriert hatte. Und der Preis für den besten fremdsprachigen Film ging an „Das weiße Band“, eine deutsche Produktion unter der Regie des Österreichers Michael Haneke.
Michael Schömburg

DIE WICHTIGSTEN NOMINIERUNGEN UND GEWINNER:

BESTES FILMDRAMA:
Avatar – Aufbruch nach Pandora
Tödliches Kommando
Inglourious Basterds
Precious
Up in the Air

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINEM FILMDRAMA:
Emily Blunt (The Young Victoria)
Sandra Bullock (The Blind Side)
Helen Mirren (Ein russischer Sommer)
Carey Mulligan (An Education)
Gabourey Sidibe (Precious)

BESTER SCHAUSPIELER IN EINEM FILMDRAMA:
Jeff Bridges (Crazy Heart)
George Clooney (Up in the Air)
Colin Firth (A Single Man)
Morgan Freeman (Invictus – Unbezwungen)
Tobey Maguire (Brothers)

BESTE KOMÖDIE ODER BESTES MUSICAL:
(500) Days of Summer
Hangover
Wenn Liebe so einfach wäre
Julie & Julia
Nine

BESTE SCHAUSPIELERIN IN EINER KOMÖDIE ODER EINEM MUSICAL:
Sandra Bullock (Selbst ist die Braut)
Marion Cotillard (Nine)
Julia Roberts (Duplicity – Gemeinsame Geheimsache)
Meryl Streep (Wenn Liebe so einfach wäre)
Meryl Streep (Julie & Julia)

BESTER SCHAUSPIELER IN EINER KOMÖDIE ODER EINEM MUSICAL:
Matt Damon (Der Informant!)
Daniel Day-Lewis (Nine)
Robert Downey Jr. (Sherlock Holmes)
Joseph Gordon-Levitt ((500) Days of Summer)
Michael Stuhlbarg (A Serious Man)

BESTE NEBENDARSTELLERIN:
Penélope Cruz (Nine)
Vera Farmiga (Up in the Air)
Anna Kendrick (Up in the Air)
Mo’nique (Precious)
Julianne Moore (A Single Man)

BESTER NEBENDARSTELLER:
Matt Damon (Invictus – Unbezwungen)
Woody Harrelson (The Messenger)
Christopher Plummer (Ein russischer Sommer)
Stanley Tucci (In meinem Himmel)
Christoph Waltz (Inglourious Basterds)

BESTE REGIE:
Kathryn Bigelow (Tödliches Kommando)
James Cameron (Avatar – Aufbruch nach Pandora)
Clint Eastwood (Invictus – Unbezwungen)
Jason Reitman (Up in the Air)
Quentin Tarantino (Inglourious Basterds)

BESTER AUSLÄNDISCHER FILM:
Baaria (Italien)
Zerrissene Umarmungen (Spanien)
La nana (Chile)
Un Prophete (Frankreich)
Das weiße Band (Deutschland)

BESTER ANIMATIONSFILM:
Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen
Coraline
Der fantastische Mr. Fox
Küss den Frosch
Oben