K 21 – BAR AM KAISERTEICH
Stadtteil: Mitte
Eine Bar, die einer führenden Kulturstätte würdig ist. Architektonisch hat schon das Ständehaus mit dem Museum K21 viel zu bieten. Das offenbart sich auch beim Besuch der wunderschönen Bar. Meterhohe Decken und bunte, von Jorge Prado gestaltete Wände erzeugen eine einzigartige Atmosphäre, um abends abseits allen Kulturtrubels einen der mehr als 140 Cocktails zu genießen. Wer seine Begleitung zum Staunen bringen möchte, führt sie hierhin aus. Übrigens werden hier auch kleine Speisen serviert. Im Sommer gibt es eine lauschige Terrasse mit Grünblick.
Mehr Infos…

BAR ALEXANDER
Stadtteil: Unterbilk
Cocktailfreunde kommen an dieser Barfamilie kaum vorbei. Alexander steht für Bar-Klassik: Eine Holztheke dominiert den Raum. Dahinter ein großer Spiegel, vor dem sich Flasche an Flasche reiht. So weit, so Standard. Der Unterschied offenbart sich im Personal, das professionell und kompetent den Weg durch die umfangreiche Karte weist. Besonders für Einsteiger interessant: die Flights, vier kleine Cocktails für den unschlagbaren Preis von 9,50 Euro. Die kleine Schwester Alexandra zieht ein eher junges Publikum an. Die Barliste ist lang und umfasst vor allem exotische Drinks wie den „Black Velvet“, ein Cocktail aus Guinness und Champagner. Wer sich lieber einen Standarddrink kredenzen lässt, wird auch hier vom angenehmen Personal bestens beraten.
Mehr Infos…


MEERBAR
Stadtteil: Hafen
Am schönsten sitzt man hier im Sommer auf der großzügigen Terrasse mit Hafenblick. In der jetzigen sonnenärmeren Jahreszeit lässt es sich an der knapp 15 Meter langen Bar oder auf den Loungesesseln gut aushalten. Oder im angeschlossenen Restaurantbereich, wo mediterrane Klassiker serviert werden. Für Unterhaltung sorgt neben schmackhaften Drinks auch die Düsseldorfer Prominenz. Bert Wollersheim hat die Meerbar erst kürzlich wieder zu seinem Lieblingsplatz auserkoren.
An den Wochenenden wird die geräumige Location zum lebhaften Partyplace.
Mehr Infos…

MELODY BAR
Stadtteil: Altstadt
Man übersieht sie leicht, die winzige Melody-Bar. Zu späterer Stunde ist in der schlauchförmigen Cocktailtränke jedoch oft kein Durchkommen mehr. Wer also ein gemütliches Tête-à-Tête plant, sollte früh erscheinen. Die Cocktails sind eine Wucht, und der bunte Gäste-Mix mit den verschiedensten Charakteren zwischen 20 und 70 Jahren ist legendär. Seit Jahren ein weiterer Pluspunkt: immer äußerst geschmackvolle Hintergrundmusik.
Mehr Infos…


JASE LIVINGBAR
Stadtteil: Altstadt
Mit 25 Metern Tresen ist die Jase Livingbar das Flaggschiff unter den Cocktailbars der Altstadt. Präzise gemixte Drinks sind hier ebenso selbstverständlich wie am Wochenende eine volle Tanzfläche, auf der man sich zu Partyclassics von wechselnden DJs richtig gehen lassen kann. Ansonsten wartet das immer kompetente Barteam mit verschiedensten Specials wie Tasting-Aktionen auf . Zu überregionalem Ruhm kam das Jase vergangenen Herbst, als ein Privatsender im Rahmen der „Perfekten Promiparty“ mit Daniel Lopes in der Location drehte. Es gibt auch eine Happy Hour: mittwochs (durchgehend) und Do-Sa 20-22 Uhr.
Mehr Infos…

Weiter geht’s auf der nächsten Seite.


MALKASTEN BAR
Stadtteil: Pempelfort
Kunst im Raum, Kochkunst auf dem Teller, Winzerkunst im Glas! Mit diesem höchst attraktiven Programm lockt der altehrwürdige Künstlertreff schon seit vielen Jahren. Konkret: Im cool designten Speiseraum hängen Gemälde von Penck bis Lüpertz. Die Küche fusioniert auf höchst köstliche Art und Weise, begeistert mit Seelachs im Pancettamantel mit Salbeibutter und Kartoffel-Blutwurstpüree ebenso wie mit Poulardenbrust mit Limone auf pikantem Gemüse-Kokoscurry. Ein kenntnisreiches Händchen zeigt auch die Liste der Weine mit ein paar Highlights aus aller Welt.
Mehr Infos…

TRINKHALLE
Stadtteil: Flingern
Eltern würden beim Betreten der Trinkhalle vor Entzücken wahrscheinlich jauchzen: In der komplett im Retrolook gestylten Location fühlt man sich wie in den wilden Siebzigern. Auch über den Kiez hinaus hat sich die kuschelige Trinkhalle mit einem feinen Mix aus Finest 60s, Soul, NuJazz und Big Beats beliebt gemacht, einmal monatlich gibt’s das Ganze sogar live. Auch Record Changer Bernd Maruo hat die Trinkhalle für sich erschlossen und greift bei den Sodatunes“ (dritter Freitag im Monat) in die Plattenkiste. Für den kleinen Hunger gibt’s Tapas, die Happy Hour im Doppelpack (tägl. 20-22 u. 2-3 Uhr) sorgt mit klasse Cocktails für unschlagbare 4,50 Euro für glückliche Gesichter.
Mehr Infos…


BAR ALEXANDRA
Stadtteil: Bilk
Cocktailfreunde kommen an dieser Barfamilie kaum vorbei. Alexander steht für Bar-Klassik: Eine Holztheke dominiert den Raum. Dahinter ein großer Spiegel, vor dem sich Flasche an Flasche reiht. So weit, so Standard. Der Unterschied offenbart sich im Personal, das professionell und kompetent den Weg durch die umfangreiche Karte weist. Besonders für Einsteiger interessant: die Flights, vier kleine Cocktails für den unschlagbaren Preis von 9,50 Euro. Die kleine Schwester Alexandra zieht ein eher junges Publikum an. Die Barliste ist lang und umfasst vor allem exotische Drinks wie den „Black Velvet“, ein Cocktail aus Guinness und Champagner.
Mehr Infos…

RIVA
Stadtteil: Hafen
Immer noch ein „Place to be“: Das Riva ist mehr als eine Lounge, in der man gut essen kann. Dafür sorgt die stets hohe Zahl an Promis und Beautys samt solventer Begleitung, die sich auch die etwas teureren Drinks auf der Karte leisten können – ein Hotspot für den Düsseldorfer Jetset. An den Wochenenden mit hauseigenem DJ. Im Sommer mit Terrasse.
Mehr Infos…

CAFE A GOGO
Stadtteil: Pempelfort
Nach einem netten Abend am Tresen stellt man sich so gut wie nie die Frage: „Was kam da eigentlich für geile Musik aus den Boxen?“ Im Café A Gogo gehört diese Frage neben einem gut geschüttelten Cocktail zum Standard. Schließlich frönt Betreiber Peter Kallen nur zu gerne seiner Vorliebe für „schwarze“ Musik von Funk bis Jazz.
Mehr Infos…