Academy-Präsident Tom Sherak und Schauspielerin Anne Hathaway haben im Samuel Goldwyn Theater in Beverly Hills heute die Nomierungen für die 82. Academy Awards bekannt gegeben.
Mit 9 Nominierungen ist „Avatar“ von James Cameron ganz vorn dabei. „Tödliches Kommando“ von Camerons Ex-Frau Kathryn Bigelow hat allerdings ebenso viele Nominierungen. Knapp dahinter liegt „Inglourious Basterds“ mit 8 Nominierungen. Eine davon ist für Christoph Waltz, der für seine Rolle als Judenjäger Hans Landa bereits den Golden Globe gewinen konnte – genauso wie „Das weiße Band“ von Michael Haneke, der für Deutschland sich in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ Chancen ausrechnen darf.
Die Oscars werden am 7. März in Los Angeles verliehen – einen Monat später als sonst wegen der Winter-Olympiade in Vancouver. Für den besten Film gehen dann übrigens 10 statt 5 Filme an den Start.
Die Gastgeber werden Alec Baldwin und Steve Martin sein.
Michael Schömburg

DIE WICHTIGSTEN NOMINIERUNGEN:

BESTER FILM:
Avatar – Aufbruch nach Pandora
The Blind Side
District 9
An Education
Tödliches Kommando
Inglourious Basterds
Precious
A Serious Man
Oben
Up in the Air

BESTE SCHAUSPIELERIN
Sandra Bullock (The Blind Side)
Helen Mirren (Ein russischer Sommer)
Carey Mulligan (An Education)
Gabourey Sidibe (Precious)
Meryl Streep (Julie & Julia)

BESTER SCHAUSPIELER:
Jeff Bridges (Crazy Heart)
George Clooney (Up in the Air)
Colin Firth (A Single Man)
Morgan Freeman (Invictus – Unbezwungen)
Jeremy Renner (Tödliches Kommando)

BESTE NEBENDARSTELLERIN:
Penélope Cruz (Nine)
Vera Farmiga (Up in the Air)
Maggie Gyllenhaal (Crazy Heart)
Anna Kendrick (Up in the Air)
Mo’nique (Precious)

BESTER NEBENDARSTELLER:
Matt Damon (Invictus – Unbezwungen)
Woody Harrelson (The Messenger)
Christopher Plummer (Ein russischer Sommer)
Stanley Tucci (In meinem Himmel)
Christoph Waltz (Inglourious Basterds)

BESTE REGIE:
James Cameron (Avatar – Aufbruch nach Pandora)
Kathryn Bigelow (Tödliches Kommando)
Quentin Tarantino (Inglourious Basterds)
Lee Daniels (Precious)
Jason Reitman (Up in the Air)

BESTER FREMDSPRACHIGER FILM:
Ajami (Israel)
El Secreto de Sus Ojos (Argentinien)
The Milk of Sorrow (Peru)
Un Prophète (Frankreich)
Das weiße Band (Deutschland)

BESTER ANIMATIONSFILM:
Coraline
Der fantastische Mr. Fox
Küss den Frosch
The Secret of Kells
Oben