Wenn Dendemann inzwischen „Vintage“ ist, dann höchstens im Sinne eines alten Weins: Der 35-jährige Wahlhamburger paart Lebensweisheit mit der Frische ewig sprudelnden Versquellwassers. Jeder Reim wurde im deutschen HipHop bereits gereimt, jeder Rap gerappt? Nicht, so lange es Dende gibt. Einziger Wermutstropfen des an wortwitzigen Großtaten reichen Werks: die teils etwas bemüht unkonventionellen Beats.

Video-Tipp: „Stumpf ist Trumpf 3.0“ von Dendemann