Schon als Bassist der Band Stella schätzte Hendrik Weber die Magie der Elektronikrhythmen. Als Pantha Du Prince euphorisiert er seit 2002 die Clubgänger mit melancholisch gefärbtem Techno. Auch sein drittes Album bietet dynamische Clubmusik ohne Tanzdiktat. Ausbalanciert zwischen Schwermut und Heiterkeit gipfelt es dank Gastsängern immer wieder in leidenschaftlichen Popmomenten.