King Monkey ist der neue „King of Pop“. Nicht nur, weil er „My Way“ sein „Thriller“ nennt, da es „nur aus Singles“ bestehe. Nicht nur, weil das grandiose „Stellify“ ursprünglich für Rihanna gedacht war und „Vanity Kills“ für Kanye West. Nein, auch wegen Zager-&-Evans-Cover, Gaga-Lyrik im Gallagher-Stil und Zitaten von U2 bis La Roux. Und doppelt so lässig wie Jacko war Ian Brown ja ohnehin schon immer.

Video-Tipp: „Stellify“ von Ian Brown