Delphic aus Manchester setzen mit ihrem Debütalbum dort an, wo Bloc Partys „A Weekend In The City“ aufhörte – ergänzt um Einflüsse wie Neunziger-Rave und Joy Division. Die Melodien flirren wie Insekten um Straßenlaternen, Rhythmusteppiche fließen wie Verkehr im Zeitraffer, und der sehnsüchtige Gesang von Rick Boardman fühlt sich an wie der Blickkontakt mit der fremden Schönen im Café.

Video-Tipp: „Doubt“ von Delphic