Er sieht noch immer heiß aus. Er hat noch immer Englands beste Rock’n’Roll-Stimme. Aber dass Carl Barât früher einen genialen Song an den nächsten reihte, holt ihn jetzt ein. Sein Solodebüt ist zwar mehr als ein solides Indierock-Album mit Sternstunden wie „Je Regrette, Je Regrette“ oder „So Long, My Lover“. Trotzdem hört es sich an, als wäre hier mehr drin gewesen. Vielleicht hat er Kräfte für ein neues Libertines-Album gespart?

Video-Tipp: „Run With The Boys“ von Carl Barât