Hot Hot Heat – „21@12“
>>> 4/5 Punkten
Das kanadische Quartett Hot Hot Heat mit ihrem Zappelphilipp-artigen Frontmann Steve Bays veröffentlicht am 11. Juni ihr viertes Album „Future Breeds“. Als Vorgeschmack gibt es den schmissigen Indierocksong „21@12“ samt urigen, leiernden Orgelklängen. Die sind wie geschaffen für Bays Bewegungsdrang.
>>> Hier den Song gratis herunterladen!


Interpol – „Lights“ >>> 4/5 Punkten
Drei Jahre nach „Our Love To Admire“ bringen die schnittigen Indierocker von Interpol eine neue Platte an den Start. Zwar gibt es noch keinen Veröffentlichungstermin für das unbetitelte Werk, dafür aber einen epischen, melancholischen Vorboten namens „Lights“ – ganz so, wie man es von den New Yorkern gewohnt ist.
>>> Hier den Song gratis herunterladen!


Sia – „You’ve Changed“ >>> 5/5 Punkten
Einst sang die niedliche Blondine von Down Under für das britische Downbeat-Duo Zero 7. Mittlerweile ist Sia längst eine gestandene Solokünstlerin, die am 4. Juni ihr viertes Album „We Are Born“ veröffentlicht. Als ersten Song daraus präsentiert sie den verdammt groovigen Popsong „You’ve Changed“.
>>> Hier den Song gratis herunterladen!

André Depcke