Gitarre, Bass, Schlagzeug, Überforderung: Der Exzess ist festes Bandmitglied beim ewig unsteten Musikerkollektiv. 2010 wird weiter ausdefiniert, was sie zur Marke macht: mehr Gitarren, als man auseinanderhalten kann, programmierte Parts und Bläsersätze. Klingt erneut, als würde jemand in ferner Zukunft Popmusik aus dem Gedächtnis nachspielen und dabei alles durcheinanderbringen. Konfus, aber kraftvoll.

Video-Tipp: „Churches Under the Star“ von Broken Social Scene