Wer hört denn heute noch Radio? Eine Frage, die Ipod-Besitzer mit „Niemand“ beantworten würden. Nicht so Ruben Jonas Schnell. Denn der Moderator hat geschafft, was viele in Zeiten von illegalen Raubkopien und Itunes für unmöglich halten: Ein intelligentes Popradio mit dem Anspruch, gute Musik und gutes Programm zu verbinden. Und das im Internet. Im Medienbunker in Hamburg St.Pauli konzipieren Schnell und seine Kollegen über 30 verschiedene Sendungen und Mixtapes, die man täglich als 24 Stunden Programm über die Website www.byte.fm anhören kann. Das Konzept hat Erfolg: Zum zweiten Geburtstag gab es für den jungen, werbefreien Musiksender bereits zum zweiten Mal den begehrten Grimme-Online-Preis. Aber was bedeutet Schnell eine solche Auszeichnung? Was macht für ihn den besonderen Reiz des Radiomachens aus? Warum ist Platten hören eine Sucht? Antworten gibt’s in Folge 2 unseres Videoblogs.

Weitere Informationen zu ByteFM, dem Programm und den Machern hinter dem Lautsprecher finden Sie hier: www.byte.fm.