Bei Oldtimerbesitzern ist BALLISTOL durch seine Materialverträglichkeit und Vielseitigkeit sehr beliebt und wird oft als kleines Helferlein im Handschuhfach mitgeführt. Mit BALLISTOL kann man alles Mögliche am Oldtimer reinigen, konservieren, schützen, pflegen, imprägnieren, schmieren oder desinfizieren.

Die Produktpalette von BALLISTOL ist groß und bietet auch für spezielle Anwendungsberiche das passende Produkt. Anbei eine kleine Übersicht zu den technischen BALLISTOL Produkten die auch für Oldtimer Liebhaber interassant sind. 

 

 

Technische BALLISTOL Produkte

 

USTA Werkstatt Öl (Universalöl)
USTA Werkstatt Öl hält bei Oldtimern alles in Schuss, was knarzen, quietschen oder sperren könnte. Es wirkt bei klemmenden Kofferraumverschlüssen, löst festgefressene Verschraubungen und Passungen, verhindert im Winter das Einfrieren von Türschlössern und schützt alle Metallteile gegen Korrosion. USTA Werkstattöl eignet sich besonders zum Einwintern.

Das USTA Werkstatt Öl ist gleitaktiv, kriechfreudig, verdrängt Wasser von Metalloberflächen, unterwandert Feuchtigkeit, verharzt und verklebt nicht. Zudem bietet es einen zuverlässigen und dauerhaften Rostschutz.

Ustanol (Neutralöl)
Ustanol ist ideal zur Pflege, Schmierung und Konservierung von feinmechanischen Bauteilen bei Oldtimern. Auch für Werkzeuge und Werkstattmaschinen und andere Metallteile (auch Messing und anderen Buntmetallen) ist es geeignet. Wie viele andere BALLISTOL Produkte ist Ustanol alterungsbeständig und verharzt nicht. Aufgrund seiner niedrigen Oberflächenspannung und enormen Kriechfähigkeit schützt Ustanol auch den letzten Winkel sicher vor Rost.

Startwunder (Starthilfespray)
Hilft schnell und zuverlässig bei startunwilligen Oldtimer-Motoren. Besonders Motoren die nach längerem Stillstand wieder in Betrieb genommen werden lassen sich oft nur schwer starten. Wenn man das Startwunder von BALLISTOL zur Hand hat kann man sich viel Zeit und Nerven sparen. Die Anwendung ist recht einfach. Einfach KLEVER-Startwunder ca. 2 Sekunden auf den Luftfilter bzw. direkt in den Ansaugstutzen des Luftfilters sprühen. Bei Benzinmotoren unter leichtem Gasgeben starten. Dieselmotoren werden ohne Vorglühen mit Vollgas gestartet. Ruck-Zuck, und der Motor läuft schon!

Silikon Spray (Spezialschmierung für Kunststoffe)
Die siliconreiche Formulierung schmiert und schützt Teile aus Gummi, Polymeren, Plastik und Metallen. Bei Oldtimern ist es Besonders geeignet für  Gummilager, Gleitschienen, Seilzüge, Gummileisten, Fensterdichtungen und Moosgummidichtungen bei Türen.

SEAL-Filmspray (Versiegelungsspray)
Der sprühbare, durchsichtige und elastische Film versiegelt, beschichtet, isoliert und gibt Langzeit-Korrosionsschutz in einem. Beständig gegen aggressive Gase sowie sauren Regen. Der gebildete Schutzfilm lässt sich leicht wiederabziehen, wenn er nicht mehr benötigt wird. Typische Anwendungen: Schutz von Maschinen und Maschinenteilen, Lagerkonservierung von Stahl- und Eisenteilen, von fein- und grobmechanischen Werkstücken. Isolierung elektrischer Verbindungen ,Schalt- und Steckkontakte. Versiegelung von Oberflächen aller Art. Anwendung: Vor jedem Gebrauch kräftig schütteln. Auf saubere fettfreie Oberflächen im Abstand von 15 – 30 cm sprühen, je nach Objekt. Nach dem Antrocknen zweite und je nach Anforderung weitere Schichten aufsprühen.

Montagespray (Spezialschmierung zur Montage)
Zahnräder, Ketten, Kugel- und Wälzlager, Laufrollen, Gleitflächen und Gleitschienen bleiben durch die hohe Schmierfähigkeit von Montagespray geschont, rosten und verklemmen selbst bei hohen Temperaturen und hohem Druck nicht. Verbindungen lassen sich auch nach extremer thermischer Beanspruchung leicht wieder lösen. Montagespray schützt lange vor Korrosion, Verschleiß, Abrieb und Festfressen. Es ermöglicht strammere Verbindungen für Gewinde und Passungen.

Teflon-Spray (Trockenschmierung)
Hilft überall dort, wo kurzzeitige oder dauerhafte Schmierung und Gleitaktivität gefragt und ölverschmierte Hände verpönt sind. Die PTFE-Partikel im Submikrobereich haften selbst in mikroskopisch kleinen Oberflächenrissen und verleihen dem Material effektive Gleitaktivität. Erfolgreich bewährt bei allen groß- und kleinflächigen gleitenden Schichten sowie zur drastischen Verminderung der Haft- und Rollreibung. Typische Einsatzgebietesind Laufrollen, Gleitbahnen, Seilzüge, Teleskopführungen wie z.B. Autoantennen, Getriebe, Zahnräder und Lager aus Kunststoffen jeder Art.

 

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite von BALLISTOL:

www.ballistol.de

ANZEIGE