Während Tarantino-Spezi Robert Rodriguez („From Dusk Till Dawn“, „Planet Terror“) selbst als seinem mit Spannung erwarteten Film „Machete“ dreht, hat er noch schnell „Predators“ produziert – ein Sequel der bekannten „Predator“-Reihe, die 1987 mit Arnold Schwarzenegger als Alien-Killer begann. Diesmal werden eine Reihe von Einzelkämpfern auf einen fremden Planeten entführt, wo die ungleiche Truppe sozusagen als Schachbrettfiguren für ein perfides Killerspiel der Predators fungieren muss. Angeführt werden die Söldner von Oscar-Preisträger Adrien Brody, der sonst eher in feingeistigen Werken („Der Pianist“) zu sehen ist. Ebenfalls mit dabei: Topher Grace („Spider-Man 3“), Alice Braga („I Am Legend“) und Laurence Fishburne („Matrix“).