Draußen vor dem Aufnahmestudio in Nebraska tobten die eisigsten Schneestürme, drinnen Jenny Lewis und Johnathan Rice. Trotzdem klingt das Album der Rilo-Kiley-Sängerin und des Singer-Songwriters, als hätte es die Sixties-Welle aus Kalifornien angespült. Dass sie mit ihren sonnigen Surf-Popsongs sogar Themen wie die Finanzkrise („Big Wave“) und religiösen Fanatismus („Animal“) reiten, macht es umso spannender.

Video-Tipp: „Big Wave“ von Jenny & Johnny