„Fotografie ist ein Moment konservierter Gegenwart, und Qualität ist mein Anspruch diesen Moment optimal festzuhalten.“ Fotograf Gerhard Zerbes wurde 1962 in Bayern geboren. Nach dem Abitur folgte ein Studium zum AV Mediendesigner mit Schwerpunkt Fotografie an der Lazi Schule in Stuttgart. Im Mai 1987 machte Zerbes sich als Fotodesigner in Hürth selbstständig. 2003 eröffnete er sein eigenes Fotostudio in Köln. Zerbes liebt die unterschiedlichen Facetten der Fotografie. „Wenn man sich einseitig beschäftigt ist das, als würde man hinken und wenn man für Akt und Beauty genau so viel übrig hat wie für Fashion, Architektur oder Stills, dann behält man sich die Gabe, die Dinge auch kombinieren zu können“, so der 48-Jährige. Die hier gezeigten erotischen Aktfotografien sind alle mit Frauen gemacht, die keine Modelle sind – was der betörenden Ästhetik jedoch keinen Abbruch tut.