Regie-Altmeister Edward Zwick („Legenden der Leidenschaft“, „Blood Diamond“) hat sich die Memoiren eines Managers aus der amerikanischen Pharma-Industrie vorgenommen und daraus eine unkonventionelle Lovestory gemacht: Jake Gyllenhaal spielt darin den Viagra-Vertreter Jamie, einen echten Womanizer. Als er bei der toughen Maggie (Anne Hathaway) mit seiner üblichen Masche nicht landen kann, gerät seine eigene Biochemie in Wallung. Das Glück scheint perfekt, als die beiden eine Romanze beginnen – doch Maggie hat Parkinson… Für Jake Gyllenhaal und Anne Hathaway ist es übrigens nicht die erste Zusammenarbeit: In „Brokeback Mountain“ standen die beiden bereits gemeinsam vor der Kamera.