Eine Hommage an die Latin-Queen Vanessa del Rio, die als Ana Maria Sanchez in Harlem aufwuchs und in den 70er und 80er Jahren den amerikanischen Pornofilm dominierte mit ihrem enthusiastischen Körpereinsatz Das Buch, von del Rio in Zusammenarbeit mit Dian Hanson, einer Kennerin der US-Sex-Szene, konzipiert, ist auch ein Porträt des glorreich-schmutzigen New Yorks und ein Abriss der abenteuerlichen 35-mm-Fotografie jener Zeit. Es verdeutlicht den Einfluss, den del Rio auf die Hiphop-Kultur hatte. Die limitierte Sammleredition war innerhalb kurzer Zeit vergriffen, mit dieser leicht verkleinerten Sonderausgabe ist der Titel endlich für alle erschwinglich. Das Buch enthält eine DVD mit einer pikanten 140-minütigen Dokumentation über die Porno-Queen.