Das musste ja so kommen: Superstar Christina Aguilera gibt nun endlich ihr Kinodebüt als Schauspielerin – mit einer ganz auf sie zugeschnittenenen Story: Sie spielt die junge Sängerin Ali, die nach L.A. kommt und als Cocktail-Kellnerin in der etwas in die Jahre gekommenen „Burlesque Lounge“ beginnt, die geführt wird von Besitzerin Tess (Cher). Nach allerhand Zickenkrieg gelingt es ihr natürlich, ihren Traum zu verwirklichen und selbst in der Burlesque-Show aufzutreten – und so dem Laden frischen Wind zuzufächeln… Mit dabei sind: Eric Dane („Grey’s Anatomy“), Cam Gigandet („Twilight – Biss zum Morgengrauen“), Julianne Hough („Footloose“), Peter Gallagher („Center Stage“), Alan Cumming („GoldenEye“), Kristen Bell („Heroes“) und Stanley Tucci („Der Teufel trägt Prada“). Regie führte übrigens „Pussycat Dolls“-Mitbegründer Steven Antin.