Norah Jones kriegt sie alle: Ray Charles, Belle and Sebastian, Ryan Adams, Outkast, Foo Fighters. Auf der Zusammenstellung ihrer Kollaborationen touchiert sie zahlreiche Musikrichtungen von Soul und Country bis Reggae und R&B. Doch egal mit welchem Partner sie in die Duett-Kiste hüpft: Jones gibt den Ton an, der sich gewohnt unaufgeregt zwischen Kuschelnummer und Romantiksex einpendelt. Sammlerstück.